Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Das Herz von Amelekeh - was so viel bedeutet wie „was soll ich (mit dir), machen?“ - entflammte 1995 für den Orientalischen Tanz. Sie fühlte sich nach eigenen Worten in der Musik und dem Flair aus 1001 Nacht „sofort Zuhause“. Schon nach wenigen Jahren Unterricht tanzte sie, teils mit Liveband, auf öffentlichen Bühnen.

 

Nach intensivem Unterricht bei bekannten DozentInnen des In- und Auslands begann sie im Jahr 2005 zunächst an der VHS und ab 2008 im eigenen Studio in Abensberg erfolgreich zu unterrichten.

 Ein Fortbildungsprojekt für Lehrerinnen in den Jahren 2006/2007 vertiefte ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse. Seither besucht sie regelmäßig Fortbildungen und Coaching-Projekte für ausgebildete Tänzerinnen.

 

Durch einen Zufall begegnete sie 2005 auf einer Hafla dem Tribal-Tanz und gründete kurze Zeit später mit Gleichgesinnten die Gruppe „ Caterva (Ba)Varia“.

 

Amelekeh`s Tanzstil ist erdig und so liebt sie vor allem den Saidi/ Stocktanz.